Der Trainer von Galatasaray Esports, Irean, möchte sich von den Problemen an Tag 2 erholen und sich für die Worlds Group Stages qualifizieren.

Der türkische Vertreter Galatasaray hatte einen sehr guten Start in der Gruppe B. Nach einem Sieg gegen Beyond Gaming befand sich Galatasaray in einer erstklassigen Position, um die Nummer eins der Gruppe B zu werden. Aber nach den Niederlagen gegen Detonation FocusMe und Cloud9 am zweiten Tag beendeten sie die Gruppenphase mit einem 2:2 und sind nun auf den dritten Platz verwiesen. Der Weg in die Gruppenphase der Weltmeisterschaft ist für den türkischen Vertreter nun schwieriger geworden. Der nächste Gegner des Teams wird Beyond Gaming sein – ein anfänglicher Favorit auf den Einzug in die Play-Ins – und der Sieger wird gegen Hanwha Life Esports um einen Platz in der Worlds-Gruppenphase kämpfen.

Galatasaray, das zwei Siege in der Best-of-Five-Serie gegen die Play-In-Favoriten benötigt, hofft nun auf ein eigenes Wunder.

In diesem Interview sprechen wir mit Galatasaray Headcoach Irean über seine Rückkehr zur Weltmeisterschaft, seine Stärken als Trainer und seine Meinung zur Stärke der Gruppe B.

REYKJAVIK, ISLAND – 3. OKTOBER: Team Galatasaray Esports posiert beim League of Legends World Championship Play-Ins Features Day am 3. Oktober 2021 in Reykjavik, Island. (Foto: Lance Skundrich/Riot Games/Riot Games)

Erzählen Sie mir, was Sie bei dieser Weltmeisterschaft erlebt haben und wie war es, wieder dabei sein zu dürfen?

GS Irean: Ja, das ist tatsächlich meine zweite Teilnahme an einer Weltmeisterschaft. Als ich mich das erste Mal für die Weltmeisterschaften qualifizierte, war ich sehr nervös und konnte mich nicht gut genug vorbereiten. Damals gab es eine menge Emotionen und Momente, auf die ich nicht vorbereitet war. Wenn ich jetzt auf diese Erfahrung zurückblicke, habe ich viel gelernt, und jetzt wo ich zurück bin hoffe ich, dass der zweite Anlauf besser sein wird. Jetzt bin ich bereit, meine Zeit auf der Bühne so zu gestalten, wie ich es früher hätte tun sollen.

Mein persönliches Ziel ist es, zunächst die Gruppenphase zu erreichen. Früher habe ich mich so sehr darauf konzentriert, was ich in der Gruppenphase erreichen würde, aber diesen Ansatz kann ich nicht verfolgen. Das erste Ziel sollte das sein, was vor mir liegt, nämlich die Play-Ins. Hier werden wir uns darauf konzentrieren, mehr Selbstvertrauen aufzubauen, um in die nächste Phase der Play-Ins zu gelangen und besser zu werden.


Trainer und Analysten in Nordamerika sprechen über Ihren Einfluss auf ein Team. In der LCS hat CLG unter Ihrer Führung den dritten Platz erreicht, was die einzige Playoff-Teilnahme in vier Jahren war. Was ist Ihrer Meinung nach Ihre größte Stärke?

GS Irean:  Meine größte Stärke ist, dass ich früher als Profi gespielt habe. Ich habe gute Kenntnisse über das Spiel. Gleichzeitig verstehe ich auch die Denkweise eines Spielers und weiß, warum er sich in einer bestimmten Situation so fühlt. Wenn ich genau weiß, warum ein Spieler wütend ist, weiß ich manchmal auch besser, wie ich ihm helfen kann. Mit dem gleichen Ansatz kann ich meinen Spielern auch neue Konzepte beibringen. Sie sind motivierter, wenn sie wissen, dass sie von jemandem lernen, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat, und sie respektieren mich dafür.

Ich gehe bei meinem Coaching immer von der Denkweise eines Spielers aus. Es ist wichtig, sich in die Lage der Spieler zu versetzen. 


Lassen Sie uns über die Gruppenphase sprechen, in der Sie einen großartigen ersten Tag hatten, sich danach aber schwer taten. Was war passiert?

GS Irean: Gegen DFM hatte ich das Gefühl, dass wir nur 50 % unserer Möglichkeiten ausgeschöpft haben. Ich kann mir gut vorstellen, wie sie spielen werden, aber wir müssen uns auch auf ihr mögliches Counterplay einstellen. Normalerweise können wir das, aber heute hat es einfach nicht so funktioniert wie sein sollte.

Es gab viele Fehler auf unserer Seite. Ich konnte feststellen, dass es uns in diesen Spielen an Konzentration mangelte, und das enttäuscht mich. Wir wollten unbedingt mindestens den zweiten Platz erreichen, um eine wirklich gute Chance auf die Gruppenphase zu haben. Wenn wir uns noch einmal treffen würden, wären wir uns über unsere Rolle im Klaren, um das Spiel zu gewinnen..


Lassen Sie uns über die Gruppe B sprechen. Wie würden Sie diese Teams derzeit einstufen? Was denken Sie über diese Gruppe?

GS Irean: Ich hatte das Gefühl, dass DFM der leichtere Gegner als Beyond Gaming ist, aber wenn ich mir die Gruppe jetzt ansehe, sind sie unterbewertet. Der Grund, warum ich dachte, dass DFM leichter sein würde, ist, dass ihr Stil viel besser zu unserer Spielweise passt. Leider haben wir kein Tiebreaker-Szenario, um das unter Beweis zu stellen, aber wir werden unser Bestes gegen Hanwha geben, wenn wir es schaffen.

Wie nutzen Sie diese 10 Minuten, um Anpassungen für das nächste Spiel vorzunehmen?

GS Irean: Ich denke, das hängt von der Situation ab. Wenn wir einen großen Fehler machen, auch wenn wir gewinnen, spreche ich ihn an. Normalerweise liegt das am Adrenalinspiegel, den das spielen einer Partie mit sich bringt, also nehme ich mir zwei bis drei Minuten Zeit, um alle nach der Partie zu beruhigen. 

Danach geht es vor allem darum, das größte Problem zu beseitigen und herauszufinden, wie wir es in Zukunft lösen können. In zehn Minuten kann man sie nicht mit Informationen überhäufen, sonst können sie keine der Änderungen behalten. Diese winzigen Änderungen sind zum Üben da. Wenn ich mich auf den Draft vorbereite, spreche ich über das zweitgrößte Problem, das ich im letzten Spiel gesehen habe, da dort etwas mehr Zeit zur Verfügung steht. Es ist schon komisch, denn in dieser Pause erlaube ich den Spielern auch mal eine Raucherpause, aber wir schaffen es trotzdem, das Notwendige unterzubringen.


Haben Sie noch ein paar letzte Worte an die türkischen Fans?

GS Irean: Danke, dass ihr Galatasaray unterstützt. Ich schätze euch sehr. Der erste Tag war wirklich gut, aber am zweiten Tag haben wir keine gute Leistung gezeigt. Trotzdem glaube ich, dass wir in der Best-of-Five-Runde zurückkommen können, also seid nicht enttäuscht. Wir werden uns weiter anstrengen, also schickt uns weiterhin Unterstützung, denn wir brauchen sie.

Bleibt auf Esports.gg für die neuesten League of Legends-Nachrichten und -Updates sowie für die Berichterstattung von Worlds 2021.

Sage Datuin - Writer of the Month: June

Sage Datuin

Writer of the Month: June | Twitter: @sagedatuin

Sage been following esports since high school and has remained a massive fan ever since. When he's not working he likes to work out, knit and overthink things..