Der beliebte League of Legends Caster hat bekannt gegeben, dass er sich entschieden hat, nicht an den Worlds 2021 teilzunehmen, obwohl er von Riot Games dazu eingeladen wurde.

Clayton „CaptainFlowers“ Raines kündigte heute auf Twitter an, dass er bei den Worlds 2021 nicht casten wird. Der LCS Shoutcaster begann seine Karriere 2017 beim offiziellen Stream von Riot Games und ist seither ein fester Bestandteil internationaler Events. CaptainFlowers energiereicher Casting-Stil machte ihn schnell zu einem Favoriten unter den Fans und sorgte für eine ständige Präsenz im League of Legends E-Sport. Leider werden die Worlds 2021 in Island ohne einen der mitreißendsten Caster stattfinden.

Warum CaptainFlowers die Worlds 2021 verpasst

In seiner Ankündigung machte CaptainFlowers klar, dass dies keine Entscheidung von Riot Games war. Ursprünglich sollte CaptainFlowers ein Teil der Worlds 2021 sein. Stattdessen teilt CaptainFlowers mit, dass er über das letzte Jahr Probleme mit seiner mentalen und körperlichen Gesundheit hatte. Er erklärt, dass die langwierige Natur der Worlds dieses Burnout nur verschlimmern würde. Als eine über einen Monat andauernde Veranstaltung stellen die Worlds zweifellos eine große Herausforderung für Spieler, Produktionsteams und Live-Talente dar. Die regelmäßige Änderung des Zeitplans, sei es hinter den Kulissen oder Live ist etwas mit dem, CaptainFlowers zugegebenermaßen Probleme hatte.

Des Weiteren entschuldigte sich CaptainFlowers ausgiebig dafür, dass er die Worlds verpassen wird. CaptainFlowers hat erklärt, dass er plant, die Spiele der Worlds 2021 für NA passende Stunden erneut zu streamen. CaptainFlowers machte deutlich, dass es sich hierbei nicht um ein Riot Games-Projekt handelt, sondern um etwas, dass er selbst angehen will. Außerdem kündigte er eine Rückkehr zum regulären Streaming während der langen Off-Season an. CaptainFlowers Aussage erhielt unglaubliche Unterstützung und ermöglichte eine breitere Diskussion über die Wichtigkeit der eigenen Gesundheit im Esports-Bereich.

CaptainFlowers hat bisher eine bemerkenswerte Casting-Karriere hinter sich. Seit Beginn seiner Karriere bei Riot Games war er bei jeder Weltmeisterschaft und MSI dabei. CaptainFlowers gewann sogar den “Caster of the Year” beim “Esports Award 2020”. Auch wenn CaptainFlowers die Worlds 2021 verpasst, können wir erwarten, dass der Captain 2022 stärker als je zuvor zurückkommt.

Für mehr News rundum League of Legends besucht uns auf Esports.gg

Blaine Polhamus -

Blaine Polhamus

| Twitter: @BlainePolh

Blaine is an esports journalist and has been a fan of multiple esports scenes ever since 2015 Worlds. Since graduating from College of Charleston, Blaine has written news and stories for League of Legends, VALORANT, CS:GO, and Call of Duty.