Beyond Gaming Mid-Laner Chien “Maoan” Mao-An für die restlichen Worlds 2021 von Riot Games suspendiert.

Riot Games hat Beyond Gaming Mid-Laner Chien “Maoan” Mao-An zumindest für den Rest der Worlds 2021 suspendiert, nachdem enthüllt wurde, dass er Informationen über die Matches zu Glücksspielzwecken weitergegeben hat.


Hintergrund der Anschuldigungen

Die Vorwürfe tauchten erstmals nach den Matches am 4. Tag der Worlds auf Twitter auf. Maoan hat offenbar die Ergebnisse der Pick/Ban-Phasen von BYG zu Wettzwecken weitergegeben.

Der Eigentümer von Beyond Gaming, Xue “Dinter” Hong-Wei, reagierte später in einem Facebook-Post auf die Anschuldigungen. Der auf Chinesisch verfasste Text macht seine Frustration und Wut über die Situation deutlich. Er verpflichtet sich, die Geschehnisse aufzuklären und gleichzeitig den Rest seines Teams zu unterstützen.

https://www.facebook.com/DinTerlol/posts/416191473198615


Die bisherige Worlds von Beyond Gaming

Die Situation kommt zu einem besonders ungünstigen Zeitpunkt, denn Beyond kam grade bei den Worlds so richtig in Fahrt . Als Zweitplatzierte der PCS gingen sie mit einem gewissen Hype in die Play-Ins, vor allem, weil sie in den PCS-Sommer-Playoffs 5:5 gegen den MSI-Halbfinalisten PSG Talon gewannen. In der Gruppenphase hatten sie zu Beginn Schwierigkeiten und kamen schließlich mit einem Sieg über Unicorns of Love auf Platz 1 bis 3. Im Tiebreak gewannen sie erneut gegen UOL und zogen in die Play-In-Knockouts ein.

Besagtes Spiel fand an Tag 4 statt. Gegen Galatasaray Esports geriet Beyond früh mit 0:2 in Rückstand. Aber sie kämpften sich zurück und sammelten sich um ihren Star AD Carry Chiu “Doggo” Tzu-Chuan. Sie schafften den Reverse Sweep und spielen morgen gegen Hanwha Life Esports um den Einzug in die Gruppenphase. Wie es aber nun weiter geht ist noch in der Schwebe.

Beyond Gaming bow after a win against Galatasaray. Image via Riot Games/Getty Images.

Kommt es zu einer weiteren Bestrafung von Maoan?

Maoan wurde für den Rest der Worlds gesperrt. Mit Blick auf die morgige Serie von Beyond gegen HLE sieht es nicht gut aus. Beyond hat Top-Laner Hsieh “PK” Yu-Ting als Ersatz zu den Worlds mitgebracht. Ein Mid-Sub fehlt aber, und wenn sie den Top-Laner gegen Jeong “Chovy” Ji-hoon, einen Spieler, der als bester Spieler der Welt gehandelt wird, einsetzen, könnte das eine Katastrophe werden. Wenn sie nicht in der Lage sind, sich etwas einfallen zu lassen, wird Beyond das Spiel vielleicht verlieren.

In ihrer Ankündigung weist Riot auch darauf hin, dass eine umfassende Untersuchung im Gange ist. Es ist nicht das erste Mal, dass Riot mit derartigen Situationen konfrontiert wird: Die LDL, Chinas zweite Liga, wurde Anfang des Jahres komplett suspendiert, während die Spielmanipulationen untersucht wurden. Dies führte dazu, dass 12 Spieler lebenslange Sperren erhielten und viele weitere suspendiert wurden. Auch mit Toxizität hatten sie schon zu tun – der derzeitige Mid-Laner von Team Liquid, Nicolaj “Jensen” Jensen, wurde früher für das Spiel gesperrt, bevor die Sperre 2015 wieder aufgehoben wurde. All dies deutet darauf hin, dass wahrscheinlich weitere Strafen folgen werden.


Bleibt auf Esports.gg für die neuesten League of Legends-Nachrichten und -Updates sowie die Berichterstattung über die Worlds 2021.

Shawn

Shawn "Germanicus" Heerema

Writer of the Month: August | Twitter: @GermanicusCVIII

A writer from Niagara, Canada, Shawn covers VALORANT and League of Legends. Previously of THESPIKE.GG, he's a fervent follower and supporter of the Asian VAL scene. And somehow, he remains convinced that PUBG is the most fun esport to watch as a spectator.