Die zweimaligen TI-Champions OG sind bei TI10 gegen die Debütanten Team Spirit ausgeschieden.

Es war ein Kampf David gegen Goliath. OG, der zweifache TI-Champion und möglicherweise ein Geheimfavorit bei diesem Turnier, stand dem TI-Debütanten Team Spirit gegenüber. Team Spirit zeigte eine fabelhafte Leistung, indem sie an ihr individuelles Können glaubten und eines der wichtigsten Spiele gewannen. In der Zwischenzeit ist OG aus der TI10 ausgeschieden und damit auch der Traum von einem Hattrick.

Horn Toss skewered Team Spirit zum Sieg

Das erste Spiel begann damit, dass Team Spirit so aktiv war, wie man nur sein kann. Aber während Team Spirit die Kills holte, hatte OG immer einen wertmäßigen SumaiL’s Tiny hat unkontrolliert gefarmt. Er wurde dabei von seinen Teamkameraden unterstützt, die für ihn Gegenstände gesammelt haben.

Es war ein fast uneinholbarer Vorsprung für OG. An einem Punkt des Spiels besiegte SumaiL im 1v5 zwei Spieler von Team Spirit und sah weiterhin für die verbleibenden drei gefährlich aus. Team Spirit musste den sich zurück ziehen und vor dem letzten Spieler fliehen.

Doch dank hervorragender Koordination gelang es Team Spirit, SumaiL in den Brunnen zu skeweren. Es war ein riskanter Zug, vor allem, da die Faceless Void immer noch auf cooldown war, dennoch hat es zum Schluss funktioniert. Es war ein spielverändernder Move, ein Move, der von mehreren Teamkollegen äußerste Präzision verlangte, und ein Move, der das Momentum stark zu Gunsten von Team Spirit verlagerte.

Team Spirit managed an amazing comeback to win Game 1. Screengrab via Dotabuff.com.

Im weiteren Verlauf des Spiels sahen die Dota 2-Fans viele weitere Horn-Toss into Skewer-Kombinationen. Team Spirit setzte sich gegen OG immer weiter ab, bis OG in Spiel 1 eine Niederlage hinnehmen musste. 

“Ez Game”: Team Spirit schickt OG aus dem TI10

Der Draft für das zweite Spiel schien dem ersten sehr ähnlich zu sein. Collapse bekam Magnus, SumaiL bekam Tiny. Auch dieses Mal war es ein Blutbad. SumaiL hat weiterhin viel gefarmt und war lange Zeit der Spieler mit dem meisten Gold. Sobald jedoch die Laning-Phase endete, wurde Team Spirit auf der ganzen Karte aktiv. Sie waren ständig auf der Suche nach Kills, punishten den Night Stalker und kiteten ihre Gegner. Team Spirit schien das Spiel besser unter Kontrolle zu haben.

Der letzte Pick, Lifestealer, war jedoch zu viel für OG, um damit zu recht zu kommen. Mit einem eingebauten BKB war es schwierig, Lifestealer zu kontern, vor allem, wenn er Champions wie Winter Wyvern und Magnus hinter sich hat. Es war ein leichtes Spiel für Team Spirit, zumindest sah TorontoTokyo das so.

Im zweiten Spiel lief es für Team Spirit viel besser. Sie hatten perfekte Executions und ließen nie den Druck fallen. OG fand keinen Weg zurück ins Spiel und schließlich beendete Team Spirit die Serie.

Ceb Gnädig bei Niederlage

Verlieren ist Teil des Wettbewerbs. Wir haben auf der Gewinnerseite gestanden, dass haben wir gefeiert, und dafür sind wir dankbar. Verlieren ist dennoch hart, wir sind sehr niedergeschlagen. 

Team Spirit trifft in seinem nächsten Spiel auf Virtus.Pro, ein CIS-Derby, das sicherlich einige spannende Spiele bieten wird. 


Bleibt auf esports.gg für weitere Dota 2 news and updates

Filed Under
Rohan Samal - Eurasia Editor

Rohan Samal

Eurasia Editor | Twitter: @rohan_esports | Twitch: rohan_3105

Eurasia Editor for esports.gg. Found esports through gaming nearly 6 years ago and has been involved ever since. Primarily a Dota 2 player, but has the occasional experience in FPS games. Even tried (unsuccessfully) to go pro in Overwatch.