Die Nutzer können beruhigt sein, da bei dem Datenleak keine Passwörter preisgegeben wurden. In der Zwischenzeit wird dringend empfohlen, die Zwei-Faktoren-Authentifizierung zu aktivieren, um die Sicherheit zu erhöhen.

Ein großer Datenleak Anfang des Monats gab den Fans einen Einblick, wie viel ihre Lieblingsstreamer auf Twitch verdienen. Es gab auch Befürchtungen, dass durch der Quellcode-Fehler Passwörter und Kreditkartendaten durchsickern könnten. Während Twitch den Datenleak bereits früher bestätigt hatte, haben Sie nun eine Erklärung veröffentlicht, die das Ausmaß der Datenpanne verdeutlicht. 

Laut Twitch wurden bei dem Datenleak letzte Woche keine Passwörter preisgegeben . Der Streaming-Riese ist auch zuversichtlich, dass bei dem Hack keine Kreditkartennummern oder Bankdaten abgegriffen wurden. Dies dürfte eine große Erleichterung für Twitch-Nutzer und Content-Ersteller sein.

Was war der Grund für den Datenleak?

Änderungen an der Serverkonfiguration ermöglichten laut Twitch den Zugriff Dritter auf die Server. 

Der Vorfall war auf eine Änderung der Serverkonfiguration zurückzuführen, die einen unzulässigen Zugriff durch eine unbefugte dritte Partei ermöglichte.

Das Unternehmen, das sich im Besitz von Amazon befindet, hat bereits Schritte unternommen, um das Problem zu beheben und seine Systeme weiter zu sichern. In der Zwischenzeit bestätigt Twitch nach einer gründlichen Überprüfung des Datenleaks, dass nur ein kleiner Teil der Nutzer von dem Datenleak betroffen ist. Twitch setzt sich mit allen Kunden in Verbindung, deren Daten durch das Datenleak gefährdet sind.

Wir nehmen unsere Verantwortung für den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Wir haben Schritte unternommen, um unseren Dienst weiter zu sichern, und entschuldigen uns bei unserer Community.

Twitch hat sich auch bei der Community entschuldigt und versprochen, die Plattform weiter zu sichern.


Durch den Datenleak wurden die Auszahlungen für Top-Streamer auf der Plattform seit 2019 bekannt.  

Das Leck enthüllte auch Vapor, den kommenden Steam-Konkurrenten von Amazon. 

Als unmittelbare Reaktion auf den Datenleak hat Twitch laut TheRegister seine Bug Bounty-Auszahlungen erhöht.

Guck auf esports.gg vorbei für neuste Streaming News und Updates

Filed Under
Rohan Samal - Eurasia Editor

Rohan Samal

Eurasia Editor | Twitter: @rohan_esports | Twitch: rohan_3105

Eurasia Editor for esports.gg. Found esports through gaming nearly 6 years ago and has been involved ever since. Primarily a Dota 2 player, but has the occasional experience in FPS games. Even tried (unsuccessfully) to go pro in Overwatch.