Aufgrund der sich verschlechternden weltweiten Situation in Bezug auf die Pandemie ist Valve gezwungen, den Kartenverkauf für das The International 2021 zu verschieben,

Dota 2-Entwickler und -Publisher Valve Corporation wird den Verkauf von Tickets für das The International 2021 (TI10) verschieben. Valve gab die Nachricht am Freitagnachmittag in einem Blogpost auf der offiziellen Dota 2-Website bekannt.

In der Ankündigung selbst gibt Valve an, dass sie bereits ein Verkaufsdatum im Auge hatten. Allerdings haben die Umstände, die durch die Verbreitung der Covid-19-Delta-Variante entstanden sind, in dieser Hinsicht zu Hindernissen geführt. “Wir hatten gehofft, die Ticket-Informationen bereits jetzt zu veröffentlichen, aber die Delta-Variante war eine zusätzliche Herausforderung, da wir daran arbeiten, ein Live-Event so sicher wie möglich zu gestalten”, so Valve zu der Situation. “Da sich die Umstände ständig ändern, wollen wir vorsichtig sein, um eine gut informierte und sichere Entscheidung bezüglich des Ticketverkaufs kurz vor dem Event zu treffen.”

Foto: Valve

Logistische Schwierigkeiten

Diese Nachricht erschwert die Teilnahme am TI10 erheblich. Die Zuschauer müssen nun auf weitere Ankündigungen warten, um zu wissen, wann sie zum Beispiel ihre Flugtickets buchen können. Globale Reisebeschränkungen werden ebenfalls ins Spiel kommen, insbesondere mit der schnellen Verbreitung der Delta-Variante als solche. So wie sich die Dinge entwickeln, ist es möglich, dass sich Valve dafür entscheidet, die Veranstaltung mit einer begrenzten Anzahl von Plätzen abzuhalten.

Für die Teams, die an der Veranstaltung teilnehmen, ist die Gesamtsituation ungewiss. Für Teams aus den von Covid-19 betroffenen Ländern wie den Philippinen und Malaysia könnte es schwierig werden, nach Rumänien einzureisen, wo das Turnier stattfinden soll. Riot Games gab kürzlich bekannt, dass das philippinische Valorant-Team Bren Esports nicht an den Valorant Masters in Deutschland teilnehmen wird, da es nicht in der Lage war, rechtzeitig ein Visum zu erhalten.

Trotz der Verzögerung bleibt Valve jedoch dabei, dass das Event wie geplant stattfinden wird. Das TI10 ist derzeit für den 7. bis 17. Oktober in der National Arena in Bukarest, Rumänien, angesetzt. Ob dies der Fall sein wird oder nicht, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt jedoch nur vermuten.

Patrick Bonifacio -

Patrick Bonifacio

| Twitter: @EthanKairos_

Patrick has been around in the esports industry since 2013, having started off covering both StarCraft II and Dota 2. He still plays the latter to this day, with 15 years of experience and counting. In his spare time, he plays as a lovely catgirl in Final Fantasy XIV.