Unsere exklusive Interview-Reihe geht weiter. Heute sprechen wir mit Marcel ‘edox’ Paul über die vergangene Saison, sein neues Umfeld bei Entropy, seinen Stream und seine persönlichen Ziele als Spieler.

Esports.gg: Die vergangene Saison in der 99Liga hast du mit deinem ehemaligen Team Peppersauce eSports auf dem siebten Rang abgeschlossen. Wie zufrieden bist du rückblickend mit der Saison? Wie zufrieden bist du auch mit deiner persönlichen Entwicklung in der abgelaufenen Saison?

edox: “Rückblickend war die Season mit Peppersauce eSports eher enttäuschend. Die Zielsetzung waren ganz andere als das schlussendliche Ergebnis. Im Nachhinein muss ich mir eingestehen, dass ich für meinen Teil als IGL zu wenig Arbeit und Motivation hineingesteckt habe. Aber rein von der individuellen Performance war ich sehr zufrieden, zumal das meine erste Saison als Main AWP war.”


“Das neue Lineup ist sehr harmonisch. Die beiden internationalen Spieler SlooKy und fanatic bringen frischen Wind und gute Ideen”

MARCEL “EDOX” PAUL

Vor einigen Tagen wurde dein Wechsel zu Entropy bekanntgegeben. Wieso hast du dich für Entropy entschieden und wie sehen deine Ziele für die kommende Saison aus? Was kannst du uns über dein neues Lineup erzählen?

edox: “Maxe und Pashorty haben mir in den Gesprächen das Gefühl gegeben, dass sie absolut überzeugt von mir sind und der Weg mit ihnen der richtige und entscheidende Step nach vorne ist. Das neue Lineup ist sehr harmonisch. Die beiden internationalen Spieler SlooKy und fanatic bringen frischen Wind und gute Ideen. Gepaart mit der Erfahrung von Maxe und Pashorty harmoniert das einwandfrei und macht unglaublich viel Spaß.”



Du wirst bei Entropy deine erste Saison in der ESL Meisterschaft spielen. Welche Unterschiede erwartest du im Gegensatz zur 2. Division in der 99Liga, bezogen auf die Qualität der anderen Teams? Wie schätzt du deine persönliche Leistungsfähigkeit auf diesem Niveau ein?

edox: “Der Niveau-Unterschied zur 99Liga Division 2 wird riesig sein. Ich denke, ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass die ESLM die stärkste deutsche Liga ist. Dort einmal zu spielen hätte ich mir nicht im Traum erdenken können, als ich mit kompetitiven CS angefangen habe. Deshalb ist es wirklich eine große Ehre dort zu spielen und sich mit den besten deutschen Spielern messen zu können. Individuell bin ich sicherlich einer der schwächeren Spieler, trotz alledem versuche ich mein Bestes zu geben und den ein oder anderen Frag zu landen.”



In der ESL Meisterschaft spielst du gegen die besten Teams Deutschlands und in der 99Liga gehört dein Team zu den Aufstiegsfavoriten. Spürst du einen größeren Druck vor dieser Saison im Vergleich zu vorherigen Spielzeiten?

edox: “Definitiv. Ich denke, Druck gehört zu jedem Sport. Man muss nur wissen wie man damit umgeht. Ich für meinen Teil versuche den Druck in Positives umzuwandeln, sprich in Ehrgeiz und Motivation. Ich will mich verbessern, das ist ganz klar mein Ziel und dahingehend treibt mich der Druck von außerhalb.”



Wie bereitest du dich persönlich auf eine neue Saison oder auf ein wichtiges Spiel vor? Hast du irgendwelche Routinen, einen Trainingsplan oder spezielle Übungen?

edox: “Speziell bereite ich mich eigentlich tagtäglich mit einer gewissen Aim Routine vor. Das gehört für mich ganz klar dazu, ähnlich wie das Warmlaufen beim Fußball oder Handball. Zudem kommt, dass ich mir gerne Demos von Spielern anschaue, die meinem Playstyle ähneln. Man muss das Rad nämlich nicht neu erfinden, um besser zu werden.”



Die Nachwuchsförderung nimmt im E-Sports einen immer höheren Stellenwert ein. Was würdest du jungen Spielern raten, die den Traum haben, Profi zu werden? Welche Tipps hast du?

edox: “Mein Tipp: Spielen, spielen, spielen. Geht den Weg durch deutsche Ligen wie die GCS Ladder oder die Faceit Hubs von GOBIG. Dort werdet ihr andere deutsche Spieler treffen und könnt auf euch aufmerksam machen. Dann würde ich jedem Spieler raten, einen Core zusammenzustellen mit dem man sich von unten nach oben spielt. Das hört sich leichter an als getan, ich weiß das. Aber daraus lernt man am meisten.”


“Sich eine Community aufzubauen, die hinter einem steht, ist einfach was Besonderes und auf das bin ich auch mehr als stolz.”

MARCEL “EDOX” PAUL

Neben deiner professionellen CS:GO-Laufbahn streamst du auch erfolgreich auf Twitch. Was begeistert dich daran und denkst du, dass mehr Spieler Zeit darin investieren sollten, auf Twitch oder Twitter populärer zu werden?

edox: “Ich liebe die Interaktion mit den Zuschauern. Wenn etwas gut oder schlecht läuft, die direkte Reaktion zu erfahren, finde ich einfach geil. Das macht unfassbar viel Spaß und bringt oftmals auch den Spielspaß zurück. Sich eine Community aufzubauen, die hinter einem steht, ist einfach was Besonderes und auf das bin ich auch mehr als stolz. Und ob ich Spielern empfehle ebenfalls auf Twitch oder Twitter auf sich aufmerksam zu machen: Ganz klar ja. Denn es gibt eigentlich keine negativen Gesichtspunkte. Zumal man auch ab einem gewissen Level von kompetitiven CS auch an die Orga-Seite denken sollte. Irgendwann ist man nicht nur als Spieler interessant, sondern vielleicht auch als Werbefigur. Wenn du dann gut in CS bist und eine gewisse Reichweite mitbringst auf Twitter oder Twitch, sind das im Zweifelsfall Pluspunkte, die für dich sprechen.”



Sowohl national als auch international wird nun seit einigen Monaten die neue Map Ancient gespielt. Wie gefällt dir Ancient und wie stehst du generell zu neuen Maps in CS:GO? Sollte es mehr Abwechslung oder eine regelmäßige Rotation geben? Gibt es Maps, die du lieber nicht mehr im Mappool hättest oder bei denen du dir Veränderungen wünschst?

edox: “Ancient finde ich vom Map Overlay sehr interessant. Ich finde sie bisher auch echt spannend anzuschauen. Generell stehe ich Mapchanges immer positiv gegenüber. Wenn ich eine Map aus dem aktiven Mappool removen könnte, wäre das Vertigo. Bis heute eine der Maps, die ich einfach von vorne bis hinten hasse. Ich finde es bis heute ein Unding, dass man auf CT Seite nicht unbemerkt schnell rotieren kann, ohne dass es ein T vermeintlich hören kann.”

Vielen Dank, Marcel!

Wenn dir dieses Interview mit edox gefällt, haben wir hier ein weiteres mit Karim ‘Krimbo’ Moussa!

Marvin Meeßen -

Marvin Meeßen

Marvin ist bereits seit seiner Kindheit dem Hobby Gaming verfallen und hat in seiner Esports-Laufbahn bereits eine Vielzahl an Events und Messen als Redakteur besucht. Meistens verbringt er seine Zeit in CS:GO, Hearthstone oder Heroes of the Storm.