Nach dem Scheitern in der Qualifikation für das Major bei dem IEM Fall, hat Fnatic beschlossen, Jack “Jackinho” Ström Mattsson auf die Bank zu setzen. Smooya wird für Fnatic einspringen, während sich das Team auf die nächste Runde der RMR Turniere vorbereitet.

Jackinho wurde in das Roster von Fnatic aufgenommen, nachdem Robin “flusha” Rönnquist zu Beginn des Jahres 2021 auf die Bank gesetzt wurde. Ursprünglich wurde er als Rifler eingesetzt, aber da Jesper “JW” Wecksell immer schlechtere Leistungen erbrachte, wurde der primäre AWP schließlich von Jackinho übernommen, während das erfahrene Wunderkind zu seiner Form fand. Das ganze Jahr 2021 hindurch konnte Jackinho bei den größten Events nicht mitspielen, während Fnatic in der Rangliste nach unten rutschte.

Da ihr internationaler Neuaufbau direkt vor der ESL Pro League stattfand, erwartete Fnatic eine Verbesserung ihrer Form und vielleicht eine Außenseiterchance auf die Teilnahme am Major. Doch nach einem 0:5 in der Gruppenphase und sehr wenigen RMR-Punkten schafften sie es nicht, sich für das Major zu qualifizieren. Das Zurücksetzen des RMR-Zyklus nach dem Major ist der perfekte Zeitpunkt, um das Roster zu verändern und eventuelle Probleme mit der Teamchemie auszutesten, bevor man sich vor dem nächsten RMR auf das komplette Roster festlegen muss.

Bei der aktuellen Lage auf dem CS:GO Markt gibt es einige talentierte AWP’er, die man ausprobieren könnte. Kenny “kennyS” Schrub sitzt seit vielen Monaten auf der G2 Bank, aber es fehlt ihm an Kontinuität. Junge AWPer wie Rafael “saffee” Costa haben zwar die nötigen Fähigkeiten, sind aber vielleicht nicht in der Lage, in den großen Spielen zu überzeugen. Und da Fnatic dieses Wochenende beim IEM Winter Open Qualifier spielt, müssen sie sich schnell für einen Ersatz entscheiden.

Smooya to Stand-In after Fnatic bench Jackinho
Nach 2 Monaten wird Smooya wieder auf dem Server einsteigen. (Bildnachweis: Starladder)

Smooya wird für Fnatic aushelfen

Wie von vielen Fans gewünscht, hat sich Fnatic dazu entschlossen, Owen ‘smooya’ Butterfield als Ersatzspieler für dieses Qualifikationsturnier einzusetzen. Der britische Sniper kehrt auf den Server zurück, nachdem er zwei Monate auf der Bank saß, weil Movistar Riders auf ein komplettes spanisches Roster umgestiegen ist. In seiner Vergangenheit, in der es schwierig war, mit ihm zu arbeiten, besitzt er trotzdem ein unbestreitbares Talent, das dieses Team an die Spitze bringen könnte. Und da sich IGL Alex in mehreren Interviews sehr positiv über ihn geäußert hat, besteht die Hoffnung, dass er Smooya ausbalancieren und vielleicht ein System um ihn herum aufbauen kann, das an den Erfolg erinnert, den er einst mit Zyw0o hatte.

Dieses Trial Event könnte Smooya auch die Chance geben, seine individuellen Fähigkeiten gegen weniger hochrangige Gegner unter Beweis zu stellen und Fnatic dabei zu helfen, sich für ein Tier-1 Event zu qualifizieren. Dieser Schritt bedeutet auch, dass die in Großbritannien sitzende Organisation zum ersten Mal den Union Jack in CSGO schwenken wird, da drei ihrer Spieler jetzt Briten sind.

Besucht Esports.gg für unsere PGL Major Stockholm Beiträge und schaut euch unser neustes Interview mit den Ninjas in Pyjamas bei dem IEM Fall hier an.

Arnav Shukla - Writer of the Month: July

Arnav Shukla

Writer of the Month: July | Twitter: @xL_csgo

I am a hardcore Counter-Strike fan who loves to watch and write about CSGO. A student of the game's history and a bad player in game.