fELIXSAn gehört zu den beliebtesten Content-Creatorn in der deutschen CS:GO- und Trackmania-Community. Wir haben im Interview mit ihm über seine Anfänge als Content-Creator, die Vor- und Nachteile seiner Tätigkeit und über seine Mitgliedschaft bei BIG gesprochen.

Du bist als Content Creator mittlerweile sowohl auf YouTube als auch auf Twitch sehr erfolgreich. Wie bist du dazu gekommen und war es bereits damals, als du angefangen hast, dein Ziel, möglichst groß zu werden?

fELIXSAn: Bis 2017 hatte ich leider noch absolutes Katastrophen-Internet. Streams waren also bis dato gar nicht möglich. Mir wurde oft im Reallife gesagt, dass ich echt gut Leute unterhalten kann. Da habe ich mir gedacht, dass YouTube & Twitch eine Möglichkeit wäre, sowas mal online auszuprobieren. In ersten Linie ging es mir damals nur um den Spaß. Dass ich mit dem Kram mal irgendwie ansatzweise Geld verdienen könnte, hätte ich niemals gedacht. Auch heute ist es für mich total wichtig nicht den Spaß am spielen zu verlieren. Das steht bei mir immer noch an der ersten Stelle.



Seit kurzem bist du als Content Creator ein Teil von BIG. Wie kam es dazu und was verändert sich dadurch für dich und deine Community?

Ja! Das war für mich ein großer Schritt. Ich bin seit Beginn 2017 großer Fan der Orga und konnte mich über die letzten Jahre mit den Spielern, aber auch mit den Verantwortlichen gut anfreunden. Ich arbeite dort mit den absoluten Idolen meiner Kindheit zusammen. Dass ein Roman R., ein Blizzard, oder auch ein gob b mittlerweile wissen wer ich bin, ist für mich immer noch unglaublich.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich mich in meinem Kinderzimmer ab 22:00 Uhr immer auf das IFNG gefreut habe um diesen Leuten zuzujubeln. Heute sind es meine Kollegen bei BIG. Vom Content her wird sich eigentlich nicht viel ändern, außer dass ich durch BIG noch mehr Möglichkeiten habe. Hierzu kann ich den Leuten mein Q&A Video ans Herz legen.



Was gefällt dir an deiner Tätigkeit als Content Creator besonders? Welche Aspekte sind negativ?

Durch viele coole Events kommt man gut rum in der Welt und man erlebt dadurch sehr viel. Aktuell natürlich nicht, aber ich denke da vor allem an unser Broadcaster Royale Turnier 2018, was in Seattle stattfand. Durch meine Funktion als Content Creator konnte ich mir damals meinen Lebenstraum erfüllen einmal die USA zu sehen. Als Negativpunkt muss ich hier auf jeden Fall erwähnen, dass man immer den Druck hat was zu posten. Hier fällt mir auf jeden Fall Instagram ein. Auf dieser Plattform muss ich mich wirklich oft zwingen Content zu bringen. Zum Beispiel empfinde ich es als wirklich total unangenehm mein Essen oder so zu ständig zu fotografieren und mit den Leuten zu teilen. Ich glaube, das ist auch ein großer Nachteil für die Leute, die das als Fulltime-Job machen. Ich würde mich sehr unwohl dabei fühlen, immer streamen zu müssen, oder immer Videos bringen zu müssen.



Dein Hauptfokus liegt auf CS:GO. Was fasziniert dich an dem Spiel? Und was spielst du sonst noch gerne?

Das ist eine gute Frage. Das Spiel macht mich eigentlich krank (lacht). Eigentlich nur Trackmania, bin leider was andere Videospiele betrifft oft sehr desinteressiert 



Mit welchem Spiel fing deine Gaming-Laufbahn an und welche Erinnerung hast du an deine allerersten Spielstunden?

Ein Freund hat mir im Jahr 2007 Trackmania Nations gezeigt. Das war mein erstes richtiges Computerspiel. In diesem Jahr lernte ich auch TrilluXe über Trackmania kennen. Wir haben unsere kompletten Sommerferien mit dem Spiel verbracht. Das war schon eine wilde & schöne Zeit.



Was machst du abgesehen vom Gaming gerne? Was ist der perfekte Ausgleich für dich?

Ich treibe seit einem Jahr regelmäßig Sport und verbringe sehr viel Zeit mit meinen Freunden & mit meiner Familie



Vielen Dank für das Interview. Die letzten Worte gehören dir!

Vielen Dank für das Interview! Ich möchte einfach nur Lenz grüßen!

Du möchtest mehr über BIG erfahren? Vor kurzem hatten wir ein exklusives Interview mit Nico ‘aqua’ Kimbitzky!

Marvin Meeßen -

Marvin Meeßen

Marvin ist bereits seit seiner Kindheit dem Hobby Gaming verfallen und hat in seiner Esports-Laufbahn bereits eine Vielzahl an Events und Messen als Redakteur besucht. Meistens verbringt er seine Zeit in CS:GO, Hearthstone oder Heroes of the Storm.